Weitere Vorhaben

Dabke oder Debka? Kulturelle Konstruktion von Nationalismus: Ein Tanz im Mittelpunkt des Palästinensisch-Israelischen Konfliktes

Durchgeführt von Dr. Elke Kaschl

Abgeschlossen 2000

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds

Traditionelle Erzählelemente im Werk von Zakariya Tamir

Durchgeführt von Dr. Peter Dové

Abgeschlossen 2001

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds

Al-Warthīlānīs Reise nach Mekka und Medina. Zur Frage der Identitätsbildung algerischer Gelehrter des 18. Jahrhunderts

Durchgeführt von Dr. Carol Wittwer

Abgeschlossen 2002

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds

Islamische Selbstbehauptung. Die Erfahrungen der Neuzeit und Moderne in Texten tunesischer Autoren des 19. Jahrhunderts

Durchgeführt von Dr. Olaf Walter

Abgeschlossen 2002

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds

Silsilat az-Zahab – Kommentierung einer čaġatai-uigurischen Handschrift zu den Aqtaġliq Ḫoǧilar, einer mystischen Gruppierung in Xinjiang im 16.-18. Jahrhundert

Durchgeführt von Dr. Bahargül Hamut

Abgeschlossen 2009

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Anke von Kügelgen

Finanziert durch Gerda-Henkel-Stiftung

Dieses Promotionsvorhaben hatte die kritische Edition und Kommentierung einer tschaghatai-uighurischen Handschrift „Silsilat az-zahab“ aus dem frühen 19. Jahrhundert zum Ziel. Es ging in dieser anonymen Handschrift, bei der es sich um ein Unikat handelt, um die Geschichte Xinjiangs seit dem 16. Jahrhundert und insbesondere um die politischen und sozialen Aktivitäten der Sufis der Aq Taghliq Hojalar, eines Zweiges der Naqschbandiyya-Gruppierung. Im Gegensatz zu der mit ihr in Konkurrenz stehenden Gruppierung der Qara Taghliq Hojalar wurde den Aq Taghliq Hojalar aufgrund nur spärlich überlieferter Quellen in der Forschung bislang kaum Beachtung geschenkt. Mit der Kommentierung dieses Werkes sollte ein Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte Xinjiangs und der Naqschbandiyya in Xinjiang und damit auch der Geschichte der islamischen Welt zwischen dem 16. bis 18. Jahrhundert geleistet werden.

Erzählte "Natur" in der arabophonen und frankophonen Literatur Marokkos

Durchgeführt von Dr. Peter Dové

Abgeschlossen 2009

Freie Forschung

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Stephan Guth

Finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds

Der Werdegang eines Kemalisten: Ahmet Cevat Emre und seine Zeitschrift Muhit

Durchgeführt von Dr. Andreas Weiss

Abgeschlossen 2006

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Anke von Kügelgen

Finanziert durch kantonale Mittel

Mit Tradition in die Zukunft. Der taǧdīd-Diskurs in der Azhar und ihrem Umfeld.

Durchgeführt von Dr. Monica Corrado

Abgeschlossen 2010

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Finanziert durch kantonale Mittel

Islam und Verfassungsstaat. Theologische Versöhnung mit der politischen Moderne?

Durchgeführt von Dr. Lukas Wick

Abgeschlossen 2007

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze

Die Frau als Dichterin. Das moderne arabische weibliche Gedicht (arabisch)

Durchgeführt von Dr. Ali Al-Shalah

Abgeschlossen 2008

Trägerschaft: Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie

Verantwortliche Betreuung: Prof. Dr. Reinhard Schulze